Projekt 1: #nonviolence

Egal ob physisch, medial, oral, schriftlich oder psychisch – das Thema „Gewalt“ begleitet uns auf diesem Planeten mit Beginn der Geburt. Denn Gewalt kann nicht nur gegen Menschen gerichtet sein, sondern auch gegen die Natur, Gegenstände und Tiere. Unterschiedliche Motive sind Ursache für grausame Taten, die viele oftmals ein Leben lang prägen. Mir ist es ein persönliches Anliegen die Welt positiv zu verändern und die Menschen dazu zu motivieren Gewalt zu reduzieren, zu erkennen, warum Gewalt ausgeübt wird und welche Motive dahinterstecken können. Wie man sich vor Gewalt am besten schützen kann und andere darauf aufmerksam macht.

Dazu halte, gebe ich kostenfreie Workshops an Hoch-/Schulen, Universitäten, sozialen Einrichtungen, in / bei Firmen oder anderen Veranstaltungen.
Ihr Interesse ist geweckt? Kontaktieren Sie mich um den geeigneten Rahmen und die Umsetzung gemeinsam zu besprechen.